Kontakt | Impressum

Vorstand


Der EGTA D Vorstand

v. links nach rechts:
Michael Koch, Celia Spielmann,
Helmut Richter, Alfred Eickholt,
Peter Ansorge

(Das Bild ist zur Vergrößerung anklickbar)

 

 

 

Die Vorstandsmitglieder

Michael Koch

Michael Koch
Michael Koch

geboren in Völklingen/Saar.


Schulmusikstudium an der Musikhochschule Saarbrücken mit Hauptfach Klavier. Dort zeitgleich Lehrbeauftragter für Gitarre. Danach Studium „Künstlerische Ausbildung Gitarre“ an der Frankfurter Musikhochschule bei Prof. H. Teuchert.

Dozent für Gitarre, Fachdidaktik, Unterrichtspraktikum und Kammermusik an Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz und Musikhochschule Mainz.

Finalist beim „Concours International de la Guitare“ von Radio France und Preisträger der „Bundesauswahl Konzerte junger Künstler“ des Deutschen Musikrats. Konzerte bei den „Wittener Tagen für Neue Kammermusik“, beim „Steyrischen Herbst“, den „Internationalen Musikwochen Lienz“ u.a. Solist zahlreicher Uraufführungen. Orchestergitarrist unter Hans Zender, Bruno Maderna u.a. Mitglied des „Mainzer Gitar-renquartetts SONIDO“
und des „Neuen Münchener Gitarrenensembles“.

Juror bei Musikwettbewerben. Beratender Gitarrist beim „Institute of Stringed Instruments Guitar & Lute“ (ISIGL). Autor von Fachbeiträgen („concertino“, „Gendai Guitar“ „Gitarre aktuell“, „Neue Musikzeitung“, „Üben & Musizieren“ u.a.). Dozent/Referent im In- und Ausland (Bundesakademie für musikalische Jugendbildung, Bundeskongresse des Verbandes deutscher Musikschulen, Deutsche Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin, „Gendai House, Tokio“, „Gitarrenforum Winterthur“ u.a.).

Lektor und Herausgeber der Gitarrenmusik-Ausgaben der Verlage HUG-ConBrio und Ricordi (Nachfolge Heinz Teuchert). Seit Gründung der European Guitar Teachers Association (EGTA-D) deren stellvertretender Bundesvorsitzender sowie Initiator und Juryvorsitzender der Gitarrenbauwettbewerbe der EGTA-D.


Celia Spielmann (geb. Preuschoff)

studierte Instrumentalpädagogik an der Musikhochschule Köln, Standort Wuppertal
bei Prof. Alfred Eickholt.

2006 schloss sie ihr künstlerisches Studium an der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. Dale Kavanagh ab und beendete 2008 ihre Studien mit dem Konzertexamen an der Hochschule für Musik & Theater Hamburg bei den Professoren Klaus Hempel und Olaf Van Gonnissen.

Vor Studienbeginn gewann sie den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit Höchstpunktzahl in der Solowertung. Sie ist Teil des festen Dozententeams des Auswahlorchesters „Nylon String Orchestra NRW“ und als Gastdozentin an der Landesmusikakademie NRW in Heek tätig. Seit 2015 ist sie die stellvertretende Leiterin der Musikschule der Stadt Oldenburg. Als Solistin und Kammermusikerin bereiste sie Japan, Kreta, Zypern und Portugal.

Neben ihrer solistischen Konzerttätigkeit gründete sie 2004 gemeinsam mit ihrer Duopartnerin Corinna Schäfer das CeCoria Guitar Duo, welches seither erfolgreich im In- und Ausland konzertiert und in eigener sowie in anderen Besetzungen CD-Produktionen einspielt. Einladungen des Goethe Instituts zu Konzertreisen führten das Duo bereits nach Sizilien und Angola im Südwesten Afrikas.

Die beiden Gitarristinnen waren während ihres Studiums Stipendiatinnen der Yehudi Menuhin-Stiftung „Live Music Now“. 2005 gewann das Gitarrenduo den 1. Preis des renommierten Wettbewerbs „Concours Internationaux d` instruments U.F.A.M.“ in Paris.


Helmut Richter

-Ausführliches folgt-


Alfred Eickholt

Alfred Eickholt
Alfred Eickholt

Professor für Gitarre und Instrumentaldidaktik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal ist als Solist und in Kammermusikbesetzungen mit den Solisten der Kölner Philharmoniker in Konzerten und Einspielungen für Rundfunkanstalten und CD zu hören.

Aus seiner Klasse sind zahlreiche Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe hervorgegangen.

Darüber hinaus ist er als Künstler, Lehrer und Juror auf großen Festivals und Wettbewerben ebenso vertreten wie als Referent auf nationalen und internationalen Symposien und Kongressen der Instrumentalpädagogik.

Nicht zuletzt weisen auch seine  zahlreichen Veröffentlichungen innerhalb der Didaktik/Methodik seines Faches bei namhaften Verlagen wie Schott, Universal Edition, Bärenreiter oder Bosse und in Fachzeitschriften und Dokumentationen von Kongressen auf seine komplexe pädagogische  Arbeit und seine diesbezügliches Engagement hin.

Er ist Bundesvorsitzender der EGTA D e.V. (European Guitar Teachers Association),
Mitglied des Deutschen Musikrates und Fachberater des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM).


Peter Ansorge

Peter Ansorge
Peter Ansorge

Studium an der Folkwang-Hochschule in Essen
(Prof. Hans Gräf) mit Hauptfach Gitarre
(Diplom, Künstl. Abschlussprüfung) und Studium Musikwissenschaft / Musikpädagogik an den Universitäten Bochum und Duisburg-Essen. Unterrichtstätigkeit an Gymnasium, Berufsschule und verschiedenen Musikschulen. Seit 1986 Lehrer der Musikschule Mülheim an der Ruhr,
seit 2000 deren stv. Schulleiter. Von 1982 – 2005 Lehrbeauftragter der Universität GH Essen.

Autor von Unterrichtsliteratur in den Verlagen Schott und Ricordi.